Leihradsysteme

Druckansicht
Innovation
Umwelt
Wirtschaft

Leihradsysteme erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, wodurch in Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln der innerstädtische Individualverkehr nahezu autofrei gestaltet werden kann. Eine flächendeckende Infrastruktur an Leihradstationen und attraktive Radwege sind mit einer unkomplizierten Zugänglichkeit zum System die wesentlichen Erfolgsfaktoren.


Die Technologie ist besonders gut geeignet für:


Technologie-Charakterisierung

Energieinput:

Energieoutput:

Anwendungsbereiche: Personenindividualverkehr, Gemeindeflotten und Werksverkehr, Gemeinschaftsnutzung (z.B.: 3 Haushalte), Nutzung in gesamter Gemeinde, Regionale Nutzung

Umsetzungsverantwortung: Gemeindeverwaltung, Einzelpersonen in der Bevölkerung, BürgerInnenorganisationen

Einflussbereiche: Gemeinde, Betriebe, Übergeordnete Entscheidungsträger (Infrastruktur)


Bewertungs-Details

Derzeitiger Entwicklungsstand
Derzeitige Marktdurchdringung
Erzielbare Energieeffizienz
Reduktion Treibhausgasemissionen
Erneuerbarer Anteil des notwendigen Energieinputs im Betrieb
Technologieakzeptanz in der Bevölkerung
Möglichkeit zur BürgerInnenbeteiligung
Einfluss auf die regionale Identität
Potential des wirtschaftlichen Nutzens
Beschäftigungseffekte, lokaler Anteil
Vollständige Bewertung

Projekte

Projektliste

Suche im Technologie-Katalog

Technologie-Detailsuche